> August – December 2020
STILL LIFE TRAIN

STILL LIFE TRAIN
573 Stunden 31Minuten ein Stillleben
Beschreibung des Projektvorhabens von Claudia Piepenbrock und André Sassenroth im Rahmen des Bremer Kunstsatelliten Programms

 

Vorhaben :
Eine Reise mit land –  seegebundenen Verkehrsmitteln , durch viele verschiedene Länder und Korridore von Deutschland,  durch Russland nach Japan und zurück. Es geht um den Versuch einen möglichst weiten Bogen auf Schienen in diversen Streckennetzen zu spannen, um durch die Anlage eines offenen Archivs mit unterschiedlichen Dokumenten u.a. den Begriffen der Translokalität und des bewegten Stilllebens auf die Spur zu kommen. Während der Reise machen wir Halt an unterschiedlichen Stationen, Kultureinrichtungen und Off spaces, um mit den Menschen vor Ort in Kontakt zu treten, Dialoge zu führen und in einen künstlerischen Austausch zu kommen.

 

Route :
Start der Reise August 2020 Reisezeitraum insgesamt ca. 3 4 Monate Start in Bremen, über
Warschau nach Moskau von dort mit der transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok Weiterreise mit der Fähre nach Donghae in Südkorea und von dort aus nach Osaka, Japan, an die Nordspitze des Landes nach Wakkanai anschließend mit der Fähre nach Cholmsk auf der russischen Insel Sachalin, weiter per Fähre und Zug auf dem Festland entlang der Baikal Amur Zugstrecke, dann zunächst Richtung Kasachstan, Bishek, Aktau, al les soweit möglich mit der Eisenbahn weitere Stationen: Baku, Tiflis, Budapest, —->Rückkehr nach Bremen

 

 

 

 

 

For many years the Satellite of Bremen Art takes exhibtitions and projects of artists, chosen by well-known curators, to destinations all over the world. We contact people in near and far regions and show them something from us and about us or develop a project there and then bring back our impressions to Bremen.